17.05.2023

Pädagogische Mitteilung

Vier-Städte-Turnier 2023 in Trier

Internationale Schulsportbegegnungen

Sport verbindet über Grenzen hinweg. Daher treffen sich jedes Jahr 96 Schüler aus vier Regionen im Alter zwischen 10 und 12 Jahren zu einem sportlichen Wettkampf in den Disziplinen Schwimmen und Leichtathletik.

In diesem Jahr ist Trier Austragungsort für das Vier-Städte-Turnier. Am 10. Mai 2023 trafen sich dort im Bad an den Kaiserthermen die Jungen und Mädchen aus den Partnerstädten:

  • Metz
  • Luxemburg
  • Trier
  • der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Für die Deutschsprachige Gemeinschaft nahmen 24 Schüler der Gemeindeschulen Nidrum und Born an den internationalen Schulsportbegegnungen teil.

Wie lief die Vier-Städte-Begegnung ab?

Lachende Kinder halten sich am Beckenrand

Beim Schwimmwettbewerb ist das Niveau der Schwimmer sehr unterschiedlich. Hier zählt aber nicht nur die Leistung, sondern auch der Spaß. Die Kinder sollen Freude an der Bewegung haben und sich kennenlernen. In acht gemischten Gruppen mussten die Schüler in den Disziplinen Hindernisparcours, Ballstaffel, 25m-Staffel und Mannschaftstauchen ihr Können unter Beweis stellen.

Nach dem Mittagessen ging es mit einem Multi-Sport-Programm weiter.
Der Reihe nach absolvierten die Gruppen acht verschiedene Sportaktivitäten, die von den örtlichen Sportvereinen betreut wurden.

Am Ende des Tages wurden die Platzierungen der Gruppen bekanntgegeben und jedem Schüler wurde eine Medaille und eine Teilnehmerurkunde überreicht. Alle Beteiligten waren begeistert und freuen sich auf die nächste gemeinsame Veranstaltung.

Wie geht es weiter?

Am 21. Juni 2023 geht es bereits weiter: Dann findet in Trier im Moselstadion die nächste Vier-Städte-Begegnung statt. Hier gilt es, in acht verschiedenen Leichtathletikwettkämpfen zu punkten.