Jetzt bewerben

Begleiter für Dopingkontrollen gesucht

Die Antidoping-Agentur in Ostbelgien sucht Begleiter für Dopingkontrollen in Ostbelgien. Wer Interesse an dieser verantwortungsvollen Aufgabe hat, kann sich ab jetzt bewerben.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Um faire Bedingungen im Sport zu schaffen, sind Dopingkontrollen unumgänglich. Wussten Sie, dass auch Sie Dopingkontrolleur werden können? Wenn Sie die folgenden Fragen alle mit „Ja“ beantworten können, stehen Ihre Chancen sehr gut:

  • AdobeStock_135976696_C_Eugen_Thome
    Sie möchten sich für einen gesunden und sauberen Wettkampf im Sport einsetzen?
  • Sie sind bereit, sich für diese Aufgabe schulen und prüfen zu lassen?
  • Sie stehen für Einsätze am Abend und an Wochenenden zur Verfügung?
  • Sie besitzen ein einwandfreies Führungszeugnis?
  • Sie gehen respektvoll mit Menschen und vertraulichen Informationen um?
  • Sie strahlen auch in angespannten Situationen Ruhe und Sicherheit aus?

Ihre Aufgaben

Als Dopingkontrolleur begleiten Sie den Dopingkontrollarzt bei Vor-Ort-Kontrollen von Sportlern im Training und im Wettkampf innerhalb der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Sie beaufsichtigen einen Ihnen zugewiesenen Sportler während der gesamten Kontrollprozedur, einschließlich der Abgabe der Probe.

Die Bewerbungsmodalitäten

Ihre Bewerbung sollte folgende Dokumente enthalten:

  • eine Auflistung beruflicher und privater Verbindungen zu Sportlern, Sportorganisationen und Sportveranstaltern, damit eine eventuelle Unvereinbarkeit mit der Aufgabe als Dopingkontrolleur ausgeschlossenen werden kann;
  • einen aktuellen Auszug aus dem Strafregister (Muster 2), den Sie auf Anfrage bei Ihrer Gemeindeverwaltung erhalten.

Nach Prüfung der Unterlagen werden alle geeigneten Interessenten zu einer eintägigen Schulung eingeladen, die mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abschließt. Die Absolventen der Schulung bilden dann die Gruppe der Dopingkontrolleure für die NADO-DG, die abwechselnd im Einsatz sind.

Die Dopingkontrolleure übernehmen gemäß den Prinzipien der Unabhängigkeit und Unparteilichkeit der Kontrollen nur die Begleitung von Sportlern, zu denen sie in keiner besonderen Beziehung stehen.

Für jeden Einsatz erhält ein Dopingkontrolleur eine pauschale Aufwands- sowie eine Fahrtkostenentschädigung.

Schicken Sie Ihre Bewerbung bis zum 30.07.2021 an:

Nationale Antidoping-Organisation der Deutschsprachigen Gemeinschaft
Herrn André Sommerlatte